Miami Beach / Bay Harbor Islands

 

Nachdem wir uns durch das Highway Dickicht geschlagen hatten, kamen wir am späten Nachmittag in Miami an.

Unser Hotel lag nördlich von Miami Beach auf  "Bay Harbour Islands".

 

Nachdem wir endlich einen Parkplatz am Hafen ergattern konnten, trafen wir uns hier mit einem deutschen Päärchen, welche wir bereits in den Everglades kennengelernt hatten und "spontan" auf Key West wiedertrafen.

Nun hatten wir uns für den Abend fest in Miami verabredet um hier gemeinsam im Hooters zu Essen und anschließend den Hafen erkundeten.

Am nächsten Tag erkundeten Bibi und Ich ein wenig Miami :

Nachdem uns unser Rezeptionist im Hotel einen Tip gab, wo man kostengünstig in Miami Beach parken kann, machten wir uns auf dem Weg um diesen wohl bekanntesten Stadtteil Miamis zu erkunden...

 

....erstmal zum Shoppen :-)

 

Die Haupteinkaufsstraße "Lincoln Road" lädt zum flanieren ein.

"Española Way" ist ein kleiner und charmanter Teil von South Beach mit Häusern im spanischen Kolonialstil und einer Fußgängerzone mit Straßencafés mit europäischen Flair. Hier mischen sich Touristen aus allen Ländern und Einheimische in den unzähligen Restaurants.

In Richtung Ocean Drive kamen wir dann auch (eher zufällig) am bekannten Tattoo Studio "Miami Ink" vorbei.

Entschieden uns aber dann heute doch nicht für ein Tattoo :-)

Der "Art Deco" Destrict/Ocean Drive in Miami Beach bei Tag :

Die Ansicht am Abend/Nacht ist allerdings auch nicht zu verachten :-)  :

Food at the Ocean Drive ;-)

Die Treppen sind zu finden bei "Johnny Rockets"

auf dem Ocean Drive (Miami Beach)

 

Bye Bye America.... :-(