USA 2015


Hier geht es zu unserem REISE BLOG



Diesmal haben wir uns für eine Ecke der USA entschieden,
in der wir noch nicht waren...

Der Süden (Südstaaten und Florida)

 

Wir haben uns für die folgende Route entschieden :

Atlanta

Chattanooga / Lynchburg
Nashville
Memphis

Highway 61
New Orleans

Fort Walton Beach

Daytona Beach

Orlando & Cape Canaveral

Ft.Myers Beach

Everglades

Key West

Miami Beach

 

Unsere Reise ist vorbei und wir haben viele tolle Eindrücke gewonnen und eine fantastische Zeit in den USA verbracht.

 

Die ganzen Eindrücke zu verarbeiten wird noch eine ganze Weile dauern.
Bibi und Ich sind uns aber weiterhin einig, das New Orleans unser Top Ziel auf "dieser" Reise war.

 

Ich werde mich jetzt mal an die Arbeit machen und die Foto´s u. Videos welche wir auch z.T. bereits mit Euch in unserem Blog geteilt haben (aber auch noch viele weitere) auf die entsprechenden Seiten der u.a. Städte zu bringen.

Aber eines noch vorweg was wir Euch noch schuldig waren :

Wir sind mit unserem Nissan Rogue Select sage und schreibe

5.327km (3.310mi) gefahren.

Das ist ein neuer Rekord !
Gekostet hat uns das ca. 300$ (Spritkosten) -

umgerechnet bei einem Kurs von 1,12$, wären das : 268€

 


Für die Smartphone Interessierten,

hier unsere genutzten App´s der Reise (alle kostenlos) :

- CityMaps2Go

GPS gestützte Offline Karten - diese muss man sich vorher aber nach Land/Gebiet oder Stadt im WLAN runterladen. Danach kann man noch Sehenswürdigkeiten oder auch das eigene Hotel auf den Karten markieren. So findet man relativ schnell die für einen selbst interessanten Punkte ohne sich groß zu verlaufen !)

 

- dict.cc

Auch wenn wir gerne nach Amerika reisen sind wir keine Sprachexperten. Dafür gibt es "dict.cc". Ein ebenfalls Offline nutzbares Wörterbuch. Vor der Reise den entsprechenden Wortschatz runterladen und los geht´s.


- Währungsrechner - Finanzen 100 (von Finanzen100 GmbH)

Ich denke das sagt schon alles. Auch wenn der Dollarkurs kaum das umrechnen nötig machte, war es ab und an mal gut zu wissen, was das ein oder andere in Euro kostet.

 

- Universal-Umrechner free (von oWorld Software)

Gut um Entfernungen, Temperaturen oder Gewichte (z.B. beim Steak im Restaurant oder bei Obst im Supermarkt). Die App ist ebenfalls kostenlos, was das einblenden von Werbungen beim App Start leider nicht verhindert. Diese kann man aber sofort wegdrücken.

 

- TVNweather Live Storm Chasing

Für alle diejenigen die in der Hurrican Saison unterwegs sind, und ggf. wissen möchten wo sich gerade was zusammenbraut ist diese App ganz interessant.
Zum Glück brauchten wir diese nicht :-)

 

Was zudem noch sehr praktisch auf unserer Reise war, war die Mitnahme einer 3er Steckdose. Abends auf dem Hotelzimmer mussten ja diverse Geräte aufgeladen werden (Handy, Ipad, Kamera). Wir hatten zwar 2x USA Stecker mit dabei, aber so war es nicht so lästig immer umstecken zu müssen.
Zudem brauchte Bibi ja auch regelmäßig einen für den Fön/Haarglätter :-)

 

 

 

 

*******************************************************************