New Orleans

 

New Orleans :

„The Big Easy" nennen die Amerikaner New Orleans - und das zu Recht! 


Hier nimmt man nämlich alles ein bisschen leichter, ist stolz auf die lange Geschichte und den eigenen Charakter und darauf, dass man eben nicht so ist wie der Rest der USA.

 

Sie ist die größte Stadt im Bundesstaat Louisiana.

Die Stadt ist bekannt für ihre lokale kreolische Küche und

ihre historische Altstadt (French Quarter), in der sich zahlreiche Gebäude

im spanischen und französischen Kolonialstil befinden.

Außerdem gilt New Orleans als die „Wiege des Jazz“.

 


Vorbei bzw. über den Sümpfen ging es Richtung NEW ORLEANS :


Ankunft im Hotel : klein, spartanisch aber irgendwie mit dem gewissen Flair :-)


Der Mississippi und der Schaufelraddampfer "Natchez"



Die typischen gusseisernen Balkone von New Orleans...




Modern trifft historisch....das "French Quarter"


"Garden Destrict" :

Ein Stadtteil New Orleans mit vielen alten viktorianischen Villen.

Es war ein toller Spaziergang.



Auch das ist New Orleans :-(


New Orleans bei Nacht !

Abends ist besonders rund um die bekannte "Bourbon St" eine Menge los.

Auch ist es hier nicht unüblich, das Abends wenn die Nacht einbricht,

noch eine Musik Kapelle durch die Straßen New Orleans zieht.

Fantastisch ;-)


Besuch der einzigsten Tabasco Fabrik der Welt auf Avery Island

(ca. 225km westlich von New Orleans)

Von hier erfolgt der Export in über 150 Länder der Welt :

Auf dem Weg zur Tabasco Fabrik fuhren wir durch ein Riesen Schwarm von Fliegen/Käfern.... es war so eckelig, das wir die Lüftung im Fahrzeug aus machten und auf dem Rückweg einen Umweg in kauf nahmen :-)